23.04.2018: Die 1. Folge der 10-teiligen Webserie RHEINGOLD ist jetzt online – die nächste Folge gibt´s am 30.04.

Am 25.5. werden alle Folgen in der Volksbühne gezeigt & es wird ein Publikumsgespräch mit Alex Wissel und Jan Bonny geben.

 

18.04.2018: ES IST EGAL, ABER ist „Bester Mittellanger Film“ beim achtung, berlin – new berlin film award! Juchu, Jucheißa!

 

ES IST EGAL, ABER läuft – nach der Premiere beim Max Ophüls Preis und dem Landshuter Filmfestival – im April auch in Berlin! Bei achtung, berlin – new berlin film award, vom 11.-18. April 2018. Freude!

 

— demasiado trabajo, pocos news —

15.11.2016: Juchu! Den stilsicheren Schleckysilberstein gefällt unser Stock-Footage-Musical:

„Geht uns weg mit fetttriefenden Bässen und dicken Synthie-Teppichen, der Next-Level-Shit kommt komplett ohne Instrumental aus. Die A-Capella-Giganten von Basta legen mit dem Video zu Cut, Copy & Paste ein so überraschendes Gesamtkunstwerk hin, dass wir mindestes vom Musikvideo des Monats reden. Die Anti-Hymne aufs Büro-Leben bedient sich nicht zufällig der Liedgattung des Shantys. So rudern Millionen von Schreibtisch-Matrosen auf Schiffen aus Glas und Beton Richtung…, ja, äh, wohin eigentlich? Und überhaupt: Wir sollten alle viel mehr Shantys singen.“

 

 

16.01.2016: Ausstellungseröffnung Jürgen Eulenberg / Roland Klick / Alex Wissel – Jan Bonny des Neuen Aachener Kunstvereins! 19:00 Uhr: Eröffnung & Premiere „Rheingold“ von Jan Bonny & Alex Wissel, das rasant in den letzten Wochen entstanden ist!

www.neueraachenerkunstverein.de

15.01.2016: Arte Kurzschluss – Schwerpunkt: Fluchtgeschichten

arte Kurzschluss – Fluchtgeschichten

18.12.2015: Premiere „Regieübung 1“ und „Social Spots“ in der Aula der Kunsthochschule für Medien

18. – 20.11.2015: Premiere „Singel Club“, ein Film von Jan Bonny & Alex Wissel im MUMOK in Wien

Im Rahmen der Ausstellung „We Are a Parasite on the Institution of Cinema, An Institution of Parasites: 1st Studio for Propositional Cinema Film Festival“ vom Studio for Propositional Cinema with Keren Cytter, Henning Fehr and Philipp Rühr, Feminist Land Art Retreat, Sarah Kürten, Peter Miller, Calla Henkel and Max Pitegoff, Christopher Williams, Jan Bonny and Alex Wissel

mehr auf www.contemporaryartdaily.com